Projekt der Präsidentin

Projekt der Präsidentin 2018-20

Kindergarten El Kharoua, Marokko

In Marokko - ca. 30 km von Marrakesch entfernt - liegt das Dorf El Kharoua. Seit 10 Jahren gibt es dort den Kindergarten "Afous Rofous", der auf Initiative eines deutschen Ehepaares gegründet wurde, von diesen ehrenamtlich geleitet und durch Sponsoren finanziert wird.

Die didaktische Ausrichtung des KiGa folgt der MONTESSORI-Pädagogik, d.h. den Kindern wird vermittelt, dass sie nur aus eigenem Antrieb ihre Lebensumstände verbessern können.

Die ortsansässige Grundschule arbeitet eng mit dem KiGa zusammen und wird von diesem unterstützt. Auch zu den Familien im Dorf konnte ein großes Vertrauensverhältnis aufgebaut werden.

Für die weitere Ausbildung all ihrer Kinder fehlt den Eltern das Geld. Die Folge ist:

Mädchen werden frühzeitig verheiratet.

Seit acht Jahren besucht Präsindentin Martina Meier zusammen mit ihrem Mann regelmäßig des kleine Berberdorf mit seinen großen und kleinen Kindern. Für die Jahre 2018-2020, der Amtszeit von Martina Meier, steht die Unterstützung dieses Projektes im Fokus.

Patenschaften zur gesundheitlichen Unterstützung sowie weiteren Schul- und Berufsausbildung sind die Möglichkeit ehrgeizigen, lernwilligen Mädchen eine Frühverheiratung zu ersparen und ihnen einen wichtigen Schritt in Richtung Selbstbestimmung zu ermöglichen!

http://www.afousrofous.org/

vorne links Präsindentin Martina Meier und Ehemann Uwe

 

 

Projekt der Präsidentin 2016-18

Pan Care

Das Hospiz veritas versorgt sterbende Menschen und deren Angehörigen. Um möglichst allen Bedürfnissen der Sterbenden - den psychischen, den physischen und den spirituellen - gerecht werden zu können, arbeiten die rund 30 hauptamtlichen Mitarbeiterinnen der verschiedenen Berufsgruppen kollegial und konstruktiv zusammen.

"Was uns Halt gibt - was uns leitet", die unter diesem Motto geplanten Fortbildungen werden durch das Projekt finanziert. Die Fortbildungen bilden das Fundament des gemeinsamen Tuns und dienen zudem dem besseren Kennenlernen und der Förderung des Verständnisses unter den Mitarbeiterinnen. Neben der beruflichen Qualifizierung  steht die Stärkung des Teams im Focus.

 


Top